Header Pic Header Pic
Header Pic Header Pic
Header Pic
Header Pic   Header Pic
Header Pic
Header Pic Header Pic
Header Pic  PfeilHome arrow Hochzeitsauto  
Header Pic
Header Pic

Hochzeitsgefährt Drucken

Genauso einmalig wie die Hochzeit, sollte auch der Hochzeitswagen sein. Das wichtigste bei der Wahl des Hochzeitsgefährtes ist, dass es zum Stil der Hochzeit passt.

Kutsche:

Nostalgie ist „In“ und immer mehr Brautpaare wollen in einer romantischen Kutsche vorfahren. Gerade bei kurzen Distanzen ist die Hochzeitskutsche wohl das romantischste aller Transportmittel.

Oldtimer:

Die Alternative zur Kutsche. Zu langen, üppigen Schleppenkleidern ist ein Oldtimer aus dem frühen 20ten Jahrhundert ideal geeignet. Bei längeren Distanzen ist der Oldtimer als Hochzeitsauto mehr als nur eine Alternative zur Kutsche.

Limousine:

Bei schlicht gehaltenen Hochzeiten gibt es wohl nichts passenderes als eine gediegene Limousine.

Zu einer sehr großen Feier gehört ein großes Auto. Sich einmal fühlen wie die VIP´s und aus einer Stretch-Limousine aussteigen, denn an diesem Tag sind Braut und Bräutigam die very important persons.

Sportwagen:

Vor allem für Auto-Fans ist der Sportwagen alla Porsche oder Ferrari ein mögliches Hochzeitsauto. Vielleicht die Dekoration am Tag danach abnehmen und dann mal richtig aufs Gas treten.

Sonstige:

Der Fantasie sollten keine Grenzen gesetzt sein. Brautpaare sind schon auf Motorräder (vielleicht mit Beiwagen für die Braut) oder mit Fahrrädern zu Ihrer Hochzeit erschienen. Genauso ist schon so manches Paar auf Eseln oder Elefanten davon geritten. Andere wiederum sind mit einem Heißluftballon in den siebten Himmel geflogen. Auch alte Feuerwehrautos und Traktoren haben schon als Hochzeitsauto gedient.

Beachte:

Sollte Ihr Hochzeitstermin auf die beliebten Hochzeitsmonate fallen, sollten Sie das Hochzeitsfahrzeug rechtzeitig buchen, denn gerade Kutschen und Oldtimer sind heiß begehrt. Ein gutes halbes Jahr im Voraus sollte ausreichend sein.

Tipp:

Lassen Sie sich eine Buchungsbestätigung über Preis und Abholzeiten geben, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Der Autokorso

Angeführt vom Hochzeitsauto des Brautpaares fährt die Autokarawane nach der Trauung mit lautem Gehupe zum Ort der weiteren Feierlichkeiten. Dabei wird jedes Auto mit weißen Bändern geschmückt. Insbesondere die weißen Antennenschleifen haben noch eine zusätzliche Bedeutung: Sie sollen viel Glück für die Ehe bescheren. Natürlich soll das Brautauto durch seine Dekoration aus dem Brautzug hervorstechen.

Möglichkeiten für die Dekoration des Hochzeitsautos:

  • Blumenschmuck montieren (üblicherweise auf der Kühlerhaubenseite des Beifahrers)
  • Blechbüchsen ans Auto binden
  • Lieblingsstofftiere des Brautpaares an den Außenspiegeln befestigen
  • Riesengroße Tüllschleifen anbringen
  • Luftballons anbinden
  • Schriftzug „Just married“ am Heck anbringen

Tipps:

  • Falls Sie selber dekorieren wollen, können Sie den Autoschmuck mittels Magnet oder Gummi befestigen.
  • Blechbüchsen mit einer dicken Schnur aneinander binden. Nur kleine Löcher in Büchsen schneiden und nach jeder Dose einen dicken Knoten machen. Dies vermindert die Gefahr des Abreißens!

Was Sie noch alles beachten sollten:

  • Machen Sie sich einen Zeitplan für den Autokorso. Geschmückte Autos können mit 40 km/h fahren, Kutschen mit 15 – 20 km/h.
  • Oldtimerfahrzeuge nie mit roter Nummer bestellen. Diese dienen ausschließlich für Probefahrten und nicht für den privaten Gebrauch.
  • Reservieren Sie vor Ort einen Parkplatz für Ihr Hochzeitsgefährt.
  • Falls einen Chauffeur gebucht haben, so können Sie diesen mit kleineren Aufgaben beauftragen, wie z.B. Sekt für den engsten Verwandtenkreis ausschenken oder ihn darum bitten, dass er während der Trauung darauf achtet, dass keine ungebetenen Gäste erscheinen.
  • Bestellen Sie das Hochzeitsauto immer eine Viertelstunde früher, somit haben Sie einen Zeitpuffer.

Ganz egal mit welchem Hochzeitsgefährt man vorfährt, schön ist was gefällt, egal wie viel man dafür letztendlich bezahlt hat - dem Brautpaar muss es gefallen.

 
Header Pic
left unten
© 2017 All rights reserved | Webdesign
right unten